Auf der Mitgliederversammlung am 26.01.2016 hat die Roll- und Eissportgemeinschaft Kiel das folgende Vereinsprogramm beschlossen:

Programm für die Zukunft der REG Kiel

Vision & Mission

Wir möchten ein Rollsport-Verein sein, der es seinen Mitgliedern erlaubt, von klein auf eine sportliche Karriere auf Rollen zu beginnen, die bis ins Erwachsenenalter gehen kann. Dafür haben wir verschiedene Gruppen eingerichtet, um jedes einzelne Mitglied nach seinen Bedürfnissen und Talenten zu fördern und den Spaß am Rollschuhlaufen zu vermitteln. Wir möchten mit unseren besten Läuferinnen und Läufern auf nationalen und möglichst auch auf internationalen Wettbewerben konkurrenzfähig sein.
Der Spaß und die Freude am Sport dürfen zu keinem Zeitpunkt zu kurz kommen. Wir erkennen den Breitensport als gesellschaftliche Aufgabe an, der das Miteinander von Kindern und Heranwachsenden fördert sowie ihnen eine Beschäftigung und Passion abseits der Straße gibt.
Um unseren Zielen näher zu kommen, gestalten wir den Verein wie folgend.

Disziplinen

Die REG Kiel bekennt sich zur Vielfalt der Disziplinen im Rollsport. Der Einzellauf stellt die Basis aller Disziplinen dar. Die darüber hinaus möglichen Disziplinen beinhalten – sind aber nicht begrenzt auf – Paarlauf, Solotanz, Rolltanz, Formationslauf, Show Vierergruppe, Show Duo und Show-Gruppe. Die REG Kiel hat sich zum Ziel gesetzt, den Mitgliedern in diesen Disziplinen Leistungssport und Breitensport zu bieten.
Insbesondere wird anerkannt, dass weitere Disziplinen neben dem Einzellauf für zusätzlichen Spaß und Motivation bei Läufern sorgen können. Diese können den Läuferinnen und Läufern zusätzliche Anreize zum Verbleib im Verein bieten. Die Läufer können sich frei entscheiden, an welchen der angebotenen Disziplinen sie teilnehmen möchten; den Trainerinnen und Trainern kommt dabei eine wichtige Beratungsfunktion zu.
Die genannten Disziplinen werden bei der Erstellung des Trainingsplans und der Zuweisung von Hallenzeiten in der Stralsund-Halle berücksichtigt, sofern entsprechend qualifizierte Trainer verfügbar sind.

Talentförderung

Die REG Kiel bietet talentierten, ambitionierten Läufern die Möglichkeit, Leistungssport zu betreiben (sog. A-Schiene). Hierzu zählen auch die Disziplinen Rolltanz, Solotanz sowie Paarlauf sowie Formationslauf und Show-Lauf auf internationalem Niveau. Um den Läufern die hierzu benötigten Trainingsmöglichkeiten einzuräumen, hält der Verein im Rahmen seiner Möglichkeiten qualifizierte Trainerinnen und Trainer und ausreichend bemessene Hallenzeiten in der Stralsund-Halle vor.

Trainerausbildung

Die REG Kiel erkennt an, dass qualifizierte Trainerinnen und Trainer zum Fundament sportlicher Erfolge gehören. Deshalb fördert sie ihre Mitglieder beim Erwerb von Qualifikationen für den Trainingsbetrieb, soweit es die finanzielle Situation der REG zulässt. Neu ausgebildete Trainerinnen und Trainer bekommen die Möglichkeit, ihre erlernten Qualifikationen in der Praxis umzusetzen, sofern ihre eigenen sportlichen Ambitionen dies neben der Teilnahme am Training zulassen.

Trainingsbetrieb

Der Trainingsbetrieb spiegelt die Ziele des Vereins wider. Hierzu gehört neben der erwähnten Vielfalt der Disziplinen auch die erwähnte Berücksichtigung von Leistungs- und Breitensport. Die Organisation des Trainingsbetriebs obliegt dem Sportwart.

Schaulaufen und Tag des Sports

Das jährlich stattfindende Schaulaufen dient dreierlei Zwecken: Spaß, Werbung neuer Mitglieder und zusätzliche Einnahmen. Deshalb ist es fester Bestandteil im Vereinsleben der REG Kiel.

  • Das Schaulaufen stellt – besonders für die jüngeren Läufer – einen jährlichen Höhepunkt dar.Die Kinder haben großen Spaß an der Vorbereitung und an den spannenden Auftritten. Auch für größere Läufer bringt das Schaulaufen eine willkommene Abwechslung in denVereinsalltag.
  • Das Schaulaufen bietet eine attraktive Bühne zur Präsentation des Vereins gegenüberAußenstehenden. Diese sollte dafür genutzt werden, um besonders die Kinder unter denZuschauern als potenzielle neue Läufer anzusprechen.
  • Das Schaulaufen sollte einen positiven Effekt auf den Vereinshaushalt haben.

Besonders zur Werbung neuer Mitglieder sowie zur Steigerung der Vereinseinnahmen ist ein reger Besuch des Schaulaufens unabdingbar. Deshalb stellt die Vorbereitung des Schaulaufens eine wichtige Aufgabe für den Vorstand dar. Besonderes Augenmerk sollte hierbei neben den Planungen des Programms selbst auf der Vermarktung des Schaulaufens nach Außen liegen. Nur wenn es dem Verein gelingt, zusätzlich zu den Angehörigen von Läufern auch vereinsfremdes Publikum zu gewinnen, kann eine breite Basis an Läufern geworben werden. Diese Basis bildet das Fundament für die Talentförderung in der Leistungsschiene.
Auch der Tag des Sports bietet der REG eine attraktive Möglichkeit, sich potenziellen neuen Läufern zu präsentieren. Neben einem attraktiven Programm ist hier besonders auf eine umfassende Betreuung des Schnupperlaufens zu achten.

Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Mitgliedern

Der Verein versteht sich als Gemeinschaft. Um die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Mitgliedern sowie den Informationsfluss zu fördern, informiert der Vorstand die Mitglieder des Vereins regelmäßig über anstehende Projekte, Veränderungen und Zukunftspläne auf geeignete Weise. Durch Transparenz und regelmäßige Informationen an die Mitglieder fördert der Verein die Einbindung seiner Mitglieder in anstehende Arbeiten. Denn nur wer über anstehende Projekte weiß, kann bei ihrer Realisierung behilflich sein. Geeignete Mittel zur Zusammenarbeit können z. B. Arbeitsgruppen darstellen, die ihnen vom Vorstand auferlegte Projekte in die Tat umsetzen.
Zur Weiterentwicklung des Vereins ist der Vorstand auch auf die Mitarbeit der Vereinsmitglieder angewiesen. Wir ermuntern alle zu konstruktiven Vorschlägen. Jeder soll die Möglichkeit erhalten, sich mit seinen Fähigkeiten, Kenntnissen und auch Verbindungen zu Institutionen und Unternehmen einzubringen und damit zur Verbesserung der personellen, materiellen und finanziellen Situation des Vereins beizutragen.