2015

Frohe Weihnachten und einen guten Beginn des Neuen Jahres 2016!

Das Rollsportjahr 2015 geht zu Ende.

Es war ein Jahr mit vielen Höhepunkten - von den Deutschen Meisterschaften Show über die Deutschen Meisterschaften bis zur Rollsport-Gala. Wer das Jahr noch einmal Revue passieren lassen mag, findet die Berichte auf dieser Seite weiter unten und Fotos an dieser Stelle.

Wir bedanken uns bei den Läuferinnen und Läufern für ihre Leistungen. Egal, ob Ihr als Anfänger mit Freude die ersten Fortschritte beim Training gemacht habt oder bei den Wettbewerben und Meisterschaften Plätze und Titel erringen konntet - es macht immer wieder Spaß, Euch zuzusehen. Macht weiter so!

Den Trainerinnen und Trainern danken wir für ihren Einsatz und das Engagement, mit dem sie unsere Kinder auf ihrem sportlichen Weg begleiten und voranbringen. Wir sind froh, dass Ihr für die Läuferinnen und Läufer da seid, und wir freuen uns auf das gemeinsame Rollsportjahr 2016!

Die Helferinnen und Helfer bei Aufgaben aller Art sind der Grundstock für die erfolgreiche Organisation und Ausrichtung von sportlichen Veranstaltungen. Dieses Jahr gab es besondere Herausforderungen - dank der Unterstützung vieler helfender Köpfe und Hände haben wir dies alles meistern können! Von Kuchen- und Salatspenden über Aufbauhelfer bis hin zur Sponsorenwerbung - ohne Euch wäre vieles nicht möglich gewesen. Es können nicht alle aufgezählt werden, aber alle sind in diesen besonderen Dank eingeschlossen - bleibt weiter dabei!

 

Wir wünschen allen Angehörigen der REG Kiel, ihren Eltern, Verwandten und Freunden, sowie allen Rollsportfreunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit, gesegnete Feiertage und einen guten Start in das kommende Jahr 2016.


Jugendmeister-Ehrung der Landeshauptstadt Kiel

Und nur eine Woche nach dem Landessportverband hat auch die Landeshauptstadt Kiel ihre erfolgreichen jugendlichen Sportlerinnen und Sportler (ab dem Sieg bei Landesmeisterschaften aufwärts) in den Ratssaal eingeladen.

Nach der Ansprache des Vorsitzenden des Sportverbands der Stadt Kiel überreichten Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und der Ratsherr und Dezernent für Sport, Gerwin Stöcken, die Ehrenurkunden und Medaillen.

Die REG Kiel war mit Denise, Sünje, Larissa, Céline, Janine, Chantal und Tom eingeladen und hat den Rollsport sehr gut vertreten. Euch allen herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die neue Saison!


Jugendmeister-Ehrung der Schleswig-holsteinischen Sportjugend im LSV in Kiel



Am 18.11.2015 fand im Haus des Sports die diesjährige Jugendmeister-Ehrung statt.

In einem Kreis von 77 Sportlerinnen und Sportlern aus den unterschiedlichsten Sportarten war auch unser Deutscher Jugendmeister im Solotanz, Tom Tarek Schuur, dabei.

Geehrt wurden die jugendlichen Deutschen Meister und Titelträger bei internationalen Meisterschaften vom Innenminister des Landes Schleswig-Holstien, Stefan Studt, und dem Präsidenten des Landessportverbands Schleswig-Holstein, Herrn Hans-Jakob Tiessen.

Herzlichen Glückwunsch, Tom!


Rollsport-Gala 2015

Dreimal Rollsport-Gala 2015 - dreimal begeisterte Zuschauer!

Von der Anfänger-Kür über toll choreographierte Showstücke hin zu den Meisterschafts- Küren der Großen haben alle ihr Bestes gegeben und dem Publikum gezeigt, was das Rollkunstlaufen so schön macht. Und dann noch Mamma Mia on Skates - die großartig umgesetzte Geschichte des ABBA-Musicals auf Rollschuhen! Liebe Sportler, liebe Trainer - Ihr habt es super gemacht. Seid stolz auf Euch!

Die Vorbereitungen mit dem Bau der Kulissen, der Aufbau am Freitag Nachmittag, drei Aufführungen und dann der Abbau am Sonntag bis in den späten Abend - ohne ein großes und hoch motiviertes Helferteam wäre das nicht möglich gewesen!

Es waren rund 50 Helferinnen und Helfer, die die Gala neben dem Sport zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

Drei Aufführungen - das heißt dreimal Verkauf der Speisen und Getränke, Licht- und Tontechnik, Musik, Filmteam, VIP-Betreuung...die Reaktionen unserer Besucher zeigen, wie großartig Ihr es hinbekommen habt. Danke an alle, die ihren Teil zum Gelingen der Show beigetragen haben!



Interland-Cup in Ober-Ramstadt


Janine Folster hat beim Interland-Cup in Ober-Ramstadt in der Altersklasse Jugend Damen den neunten Platz belegt!

Gegen die starke internationale Konkurrenz ist sie nach etwas nervösem Start und einem Sturz in der Kurzkür dann mit einer gelungenen Kür nur knapp am achten Platz vorbei gelaufen. Wir freuen uns über die Platzierung und gratulieren herzlich!

Das Ergebnis ist wie immer hier zu finden.


Open Dance in Hettange / Frankreich


Beim internationalen Solotanz- und Rolltanzwettbewerb "Open Dance" in Hettange hat unser Deutscher Jugendmeister Tom Tarek Schuur den ersten Platz unter 30 Startern erlaufen. Wir gratulieren zu diesem besonderen Erfolg!

Nach den Pflichttänzen lag Tom noch auf dem dritten Platz. Beim heutigen Kürtanz hat er dann aber alle Register gezogen und mit einer überragenden Leistung alle Gegnerinnen und Gegner hinter sich gelassen.

Damit hat Tom gezeigt, dass er auch gegen die internationale Konkurrenz nicht nur bestehen, sondern gewinnen kann. Wir freuen uns schon auf die neue Saison!

Das Ergebnis von Toms Wettbewerb ist wie immer hier zu finden.


Deutscher Nachwuchs-Pokal in Hanau


Unser Sextett kommt mit prima Ergebnissen aus Hanau zurück!

Besonders freuen wir uns über den hervorragenden 2. Platz in der Nachwuchsklasse Mädchen Kür für Nele Wittke, den 5. Platz in der Kombination Cup Damen und den 8. Platz im Pflichtwettbewerb für Pia Sophie Kalwis und über Platz 7 in der Kombination Kunstläufer Mädchen mit dem 11. Platz in der Kür für Liva Balzeit. Herzlichen Glückwunsch!


Auf dem Bild fehlt, Alexandra, die sich leider verletzt hat und an der Siegerehrung nicht teilnehmen konnte. Gute Besserung!

 

Alle Ergebnisse sind hier veröffentlicht.


Sponsoring


Riesen-Überraschung bei der REG Kiel:

Unsere Trainer haben sich schon lange die Möglichkeit gewünscht, ihre Arbeit durch Video-Analysen während des Trainings zu ergänzen. Jetzt ist es gelungen, einen Sponsor zu finden, der das ermöglicht:

Die Firma TransFair GmbH aus Kiel hat uns zwei Tablets gespendet, die ab sofort für die Trainingsarbeit zur Verfügung stehen! Wir freuen uns sehr und danken für die Unterstützung!


7 Türme-Pokal in Lübeck

Zum diesjährigen 7 Türme-Pokal in Lübeck am 12. und 13.09. fuhr eine sehr kleine Delegation der REG Kiel. Lena Sommer und Konstantin Hopp haben im Wettbewerb Meisterklasse Paarlaufen weitere Erfahrungen gesammelt und ihre erste gemeinsame Wettkampfsaison mit einer schönen Leistung abgeschlossen. Macht weiter so - wir freuen uns mit Euch auf 2016!

Die Ergebnisse des Wettbewerbs sind hier zu finden.


Nominierung

 

Janine Folster fährt zum Interland-Cup nach Ober-Ramstadt!


Nach den Deutschen Meisterschaften 2015 in Kiel wurde unsere Jugend-Landesmeisterin Janine Folster wegen ihrer Leistungen vom Deutschen Rollsport- und Inlineverband als Ersatzläuferin für den Interland-Cup nominiert.

Nach der Absage einer nominierten Starterin rückt Janine jetzt nach und fährt im Oktober nach Ober-Ramstadt. Wir gratulieren und drücken die Daumen!


Tag des Sports am 6.09.2015

 

Mit dem 1. Kieler REV hat die REG Kiel am Tag des Sports das traditionelle gemeinsame Schaulaufen durchgeführt.

 

Von den Kleinen bis zu den Deutschen Meistern wurde wieder ein buntes Bild der sportlichen Arbeit vorgestellt - nach dem Applaus zu urteilen, hat es dem Publikum auch dieses Jahr gefallen!

Nach dem Schaulaufen war noch nicht Schluss: Das Schnupperlaufen fand großen Anklang. Und nicht nur kleine, auch große Anfänger schnallten sich Rollschuhe an und haben selbst erfahren, wie schwer es ist, wenigstens einigermaßen geradeaus zu laufen...und wir freuen uns, wenn wir Euch dann beim Training wiedersehen!


Nominierungen für internationale Wettbewerbe

Der Deutsche Rollsport- und Inlineverband hat in den letzten Tagen die Nominierungen für die internationalen Wettbewerbe und Meisterschaften im Herbst 2015 bekannt gegeben. Auch in diesem Jahr ist die REG Kiel wieder dabei!

Die Showgruppe "The incredible Four", die bei ihrem Debut im März gleich Dritte bei den Deutschen Meisterschaften Show wurde, darf schon zum zweiten Mal auf internationalem Parkett starten. Nach dem erfolgreichen Auftritt in Castres/F ist diesmal Lleida in Spanien das Ziel.

Tom Tarek Schuur fährt nach dem Gewinn des Titels als Deutscher Jugendmeister im Solotanz erneut nach Hettange. Ein Start beim Europacup - wie im letzten Jahr - war dieses Mal nicht möglich, weil die Deutschen Meisterschaften und der Europacup gleichzeitig stattfanden. Damit ist Hettange die beste Möglichkeit für Tom, sein Können auch international unter Beweis zu stellen.

Janine Folster hat sich mit ihrem siebten Platz im Kürlaufen bei den Deutschen Meisterschaften die Nominierung als Ersatzläuferin für den Interland-Cup verdient. Da auch im Rollkunstlaufen keine deutsche Läuferin für den Europacup nominiert werden konnte, ist dies für Janine erneut eine schöne Bestätigung ihrer konstanten Leistungen.

Euch allen herzlichen Glückwunsch - wir freuen uns mit Euch und wünschen Euch für die Wettbewerbe alles Gute, viel Spaß und den Erfolg, den Ihr Euch wünscht!


Deutsche Meisterschaften 2015, Kiel - Sport

Die Starterinnen und Starter der drei Kieler Vereine bei der DM 2015
Die Starterinnen und Starter der drei Kieler Vereine bei der DM 2015

 

Vom 25. Juli bis zum 1. August war die deutsche Rollkunstlauf-Elite in Kiel zu Gast. Den Zuschauern wurde großartiger Sport - teilweise mit Weltklasse-Niveau - geboten.

Die herausragende Leistung für die REG Kiel zeigte Tom Tarek Schuur, der mit souveränen Pflichttänzen und einem tollen Kürtanz mit deutlichem Vorsprung Deutscher Jugendmeister im Solotanzen wurde. Herzlichen Glückwunsch zu Noten bis zu 9.2 - das ist in der Altersklasse Jugend schon etwas besonderes.

 

Erfreuliche Ergebnisse lieferten auch drei weitere Läuferinnen, deren Leistungen in der Presse leider unzutreffend bewertet wurden. Janine Folster wurde in der Kür (Jugend Damen) siebte von 16 Teilnehmerinnen, Aylia Babohn und Berit Balzeit erreichten in der Pflicht Schüler C Mädchen sogar den neunten und zehnten Platz unter 29 Starterinnen! Damit ist es den drei Läuferinnen gelungen, jeweils einen zusätzlichen Startplatz für den schleswig-holsteinischen Landesverband zu erlaufen - dieses Jahr die einzigen Zusatzplätze, die der Verband erhalten konnte. Wir sind nicht nur zufrieden, wir freuen uns über Eure Leistung!

 

In allen Kategorien von Meisterklasse Damen bis Schüler C Mädchen haben unsere Sportlerinnen und Sportler ihr bestes gegeben, viele Erfahrungen gesammelt und den Rollsport in Kiel gut vertreten. Dank an Euch und Eure Trainerinnen und Trainer, die Euch bis hierher gebracht haben!

 

Großartige Leistungen bekamen wir von unseren Gästen geboten. Höchstschwierigkeiten am laufenden Band in der Kür von Markus Lell mit Wertungen bis 9.8, dazu die 9.0 für Tim Schubert in der Altersklasse Schüler A (!) und mitreißende Duelle um die Titel in der Meisterklasse Solotanz Damen (Annika Gielnik  und Vanessa Rohrmoser) und Junioren Damen Kür (Nathalie Wunder und Isabell Wiethoff) sorgten in der Halle für große Begeisterung. Auch die Tatsache, dass in fast allen Kategorien der Meistertitel vergeben werden konnte, zeigt, dass sich der Rollkunstlauf in Deutschland sehen lassen kann.

Es hat Spaß gemacht; gemeinsam mit dem 1. Kieler REV hatten wir Euch gern zu Gast!

 

Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2015 sind hier zu finden.


Deutsche Meisterschaften 2015, Kiel - Organisation

Küchen-Chaos in der Stralsundhalle
Küchen-Chaos in der Stralsundhalle

Die Deutschen Meisterschaften 2015 wurden vom Rollsport- und Inlineverband Schleswig-Holstein ausgerichtet. Der Verband hat - wie schon bei der NDM 2013 und der DM Show 2015 - die Organisation in die Hände des Kreisrollsportverbands Kiel gelegt, der damit bereits über viel Erfahrung verfügte.

Schon ein Jahr vor der Meisterschaft begann die Arbeit. Vorgespräche mit der Stadt Kiel, Sitzungen zur Koordination, Benennung von Verantwortlichen, Verteilung von Aufgaben und der Beginn der Rekrutierung von Helfern - und das war nur der Anfang.

 

Die umfangreichste Aufgabe war ohne Zweifel die Vorbereitung der Meisterschaften neben dem sportlichen Geschehen. Wo und wie und in welchem Unfang bieten wir Verpflegung an, woher bekommen wir die Speisen und die erforderlichen Geräte, vor allem Kühlmöglichkeiten? Wie halten wir die Halle in einem sauberen und ordentlichen Zustand? Wie gelingt es uns, auch wirtschaftlich gut zurecht zu kommen?

Und vor allem: Wie schaffen wir es, Helferinnen und Helfer in der erforderlichen Zahl zu motivieren? Schließlich sind ja gerade Sommerferien...

Je näher der Termin rückte, umso schneller verging die Zeit. Und dann war es soweit - alles war aufgebaut, vorbereitet, besprochen, und die Veranstaltung ging los.

Gemeinsam mit dem 1. Kieler REV haben wir die Meisterschaften gut bewältigt. Die Rückmeldungen, die wir bisher vom DRIV, von anderen Vereinen und von Teilnehmern erhalten haben, waren positiv, und wir danken allen, die die Arbeit anerkennen, die von den Helfern geleistet worden ist.

Wir danken besonders all denen, die sich so tatkräftig für das Gelingen der Meisterschaften eingesetzt haben. Verpflegungsteam, Wertungsrichterbetreuer, Kasse, Sanitätsdienst, Müllsammler und Toilettenaufräumer, Licht und Ton bei der Abschlussparty, Auf- und Abbaumannschaft, Putzkolonne - ohne Euch (und alle die, die hier nicht genannt sind) hätten die Meisterschaften nicht funktioniert. Und das alles ehrenamtlich - wer weiß, wie viele Urlaubstage geopfert wurden...

Der Dank geht auch an die zuständigen Stellen der Stadt Kiel, die uns schnell und unbürokratisch unterstützt haben. Selbst auf Zuruf während der bereits laufenden Veranstaltung waren noch kurzfritige Absprachen möglich - eine tolle Zusammmenarbeit!

 

Es hat Spaß gemacht - und doch sind wir froh, dass wir den Staffelstab weitergeben können. Wir wünschen den Ausrichtern der Deutschen Meisterschaften 2016 alles Gute, eine glückliche Hand und ein großes Helferteam!


Norddeutsche Meisterschaften 2015, Duisburg

Vom 3. - 5. Juli fanden in Duisburg die Norddeutschen Meisterschaften statt. Bei tropischen Temperaturen kämpften unsere Läuferinnen und Läufer um gute Platzierungen.

Dabei waren sie sehr erfolgreich! Tom Tarek Schuur wurde Norddeutscher Jugendmeister im Solotanzen, Nele Wittke und Liva Balzeit erreichten tolle zweite Plätze in Schüler B Pflicht und Schüler D Kür und Justine Wagner wurde Dritte in der Meisterklasse Damen Kür. Janine Folster verpasste das Treppchen in der Kür Jugend Damen nur knapp...

Alle sind mit schönen Eindrücken und neuen Erfahrungen zurückgekommen. Wir freuen uns mit Euch über alle Eure Ergebnisse!

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

 

Auf dem Bild fehlen Nele Wittke und Tom Tarek Schuur

 


Kieler Woche Schaulaufen 2015 - Impressionen


Landesmeisterschaft Schleswig Holstein

Super Ergebnisse konnten unsere Läuferinnen -und Läufer bei der Landesmeisterschaft Schleswig Holstein am 13.06. - 14.06.2015 erringen.

Wir gratulieren euch allen.


Herzlichen Glückwunsch

"The Incredible Four"

 

 

Nach dem dritten Platz bei den Deutschen Show-Meisterschaften durfte unser Quartett "The Incredible Four" beim International de Patinage de groupe in Castres antreten. Bei ihrem ersten intenationalen Wettbewerb zeigten Sabrina Proschmann, Marisa Reibe, Justine Wagner und Svantje Wegner zur Filmmusik "Black Swan" eine sehr gute Leistung und belegte den 6. Platz unter 12 Teilnehmern aus Frankreich, Spanien und Deutschland. Wir freuen uns mit euch und gratulieren zu diesem tollen Ergebnis auf dem internationalen Parkett.

 


Viel Glück beim International de Patinage de groupe

Für das kommende Wochenende (06. - 07.06.2015) wünschen wir unserem Quartett "The Incredible Four" beim International de Patinage de groupe in Castres viel Spaß und Erfolg.


Vettermann Pokal in Berlin

Am 9. und 10. Mai 2015 nahmen unsere Läuferinnen am 15. Vettermann-Pokal in Berlin teil.


6. Ostseepokal und Horst-Günter Cipa Gedächtnispokal

Am 25. und 26. April 2015 fand der 6. Ostseepokal und Horst-Günter Cipa Gedächtnispokal statt. Ergebnisse sowie die Pokalwertung

Wir gratulieren allen unseren Läufern zu den von Ihnen erreichten Platzierungen.


Nominierungen zum International de Patinage de groupe

Zum International de Patinage de groupe 2015 vom 06. - 07.06.2015 in Castres wurde das Quartett "The Incredible Four" der REG nominiert.


Deutsche Meisterschaft für Showgruppen

Höhepunkt des Wochenendes waren die Wettkämpfe der Showgruppen. Die Stralsundhalle war am Samstag bis auf den letzten Platz besetzt und viele Zuschauer standen dicht gedrängt um einen Blick auf die Läuferinnen und Läufer zu erhaschen. Unser Quartett "The Incredible Four" hat sich mit ihrem Showstück "Black Swan" einen super 3. Platz erlaufen. Herzlichen Glückwunsch an die Läuferinnen.

Weitere Bilder der Show DM finden sich hier.



4. Deutscher Pflichtpokal

Beim 4. Deutschen Pflichtpokal haben sieben Läuferinnen der REG Kiel teilgenommen.

Den Auftakt am Freitag machten Aylia Talea Babohn und Finja Wilcke in der Gruppe Schüler C. In ihren Altersklassen haben sie jeweils den 7. Platz belegt. Nele Wittke erlief am Samstag in der Gruppe Schüler B einen tollen 4. Platz. Am Sonntag gewannen Liva Balzeit und Cara Tomaschewski in der Gruppe Schüler D den 1. und 2. Platz, Alexandra Misyura und Celine Zymny in der Gruppe Schüler A den 10. und 14. Platz.

Wir gratulieren unseren Läuferinnen und freuen uns mit ihnen über die von ihnen erbrachten Leistungen.


5. Elbe-Pflicht-Pokal

Der erste Wettkampf der Saison stand am Samstag, den 14. März 2015 an. In Wedel nahmen 15 Läuferinnen der REG Kiel am 5. Elbe-Pflicht-Pokal teil.


Engagement im Sport macht stark

Um  das  Engagement  der Jugend in den Sportvereinen zu loben, vergab die Peter Petersen Stiftung  Schleswig-Holstein insgesamt 19.200 Euro an motivierte  Kieler  Sportler  und Sportvereine. Tom Tarek Schuur Läufer bei der REG Kiel erhielt zwei 2. Preise. Herzlichen Glückwunsch.

Den Zeitungsartikel findet man im Kieler Express vom 4.März 2015 auf Seite 7.


Prüfungen

Am Wochenende 21./22. Februar haben unsere Läuferinnen verschiedene Prüfungen absolviert.

 

Lena Sommer, Luise Kaukel, Marleen Reiber, Lena Bonn und Finja Wilcke haben den Figurenläufertest bestanden. Den Kunstläufertest haben Cara Tomaschewski, Lena Sommer und Finja Wilcke abgelegt. Aylia Babohn hat den Schüler C Pflichttest, Nele Wittke den Schüler B Pflichttest und Hannah Busche den Schüler A Pflichttest bestanden.

 

Wir freuen uns mit allen Läuferinnen und gratulieren ihnen zu diesen tollen Leistungen.


Fasching 2015

Auf unserer Faschingsparty haben ca. 50 Kinder gefeiert und Spaß gehabt. Herzlichen Dank an alle Helfer und Eltern, die die Party und das Buffet mitgestaltet haben.

Weitere Bilder finden sich in der Fotogalerie.


Freiläuferprüfung

Am 30. Januar 2015 fand die erst Prüfung in diesem Jahr statt. Die Freiläuferprüfung haben
Monja Rothert, Alina Lucille Herford, Alrik Tjorve Benecke, Anna Lisa Maurischat, Ann-Kathrin Wüst, Frédéric Groß, Gianna Schneberg, Lea Marie Kellin, Lena Marie Bonn und Marleen Reiber bestanden. Wir gratulieren den Läuferinnen und Läufern.